Frau Claudia Scharl

Praxis für Naturheilverfahren

Fachärztin/Facharzt für Allgemeinmedizin
Ursulinenstrasse 65, 66111 Saarbrücken
Tel.: 0681/34155
Praxis Scharl
 


Darmsanierung
Ozontherapie
Vitalstoffe
Autovaccine
Neuraltherapie
Schwermetalle
Ernährung, Gewichtskontrolle
Säure-Basen-Haushalt
Akupunktur
Schröpfen- und Baunscheidtverfahren
Eigenbluththerapie



66111 Saarbrücken
Ursulinenstrasse 65

Tel.: 0681/34155
Fax: 0681/9580949

Sprechstunden:
Mo: 7:00-13:00 Uhr
und 15:00-18:00 Uhr
Di: 7:00-13:00 Uhr
und 15:00-18:00 Uhr
Mi: 7:00-12:00 Uhr
Do: 7:00-13:00 Uhr
und 15:00-17:00 Uhr
Fr: 7:00-13:00 Uhr


 

Ozontherapie


"Im ersten Weltkrieg wurde schon durch Dr.Wolff die Ozontherapie eingesetzt, um verletzte Soldaten mit eiternden Wunden zu therapieren."

Die Sauerstoff-Ozon-Therapie wird erfahrungsgemäß eingesetzt:

  • Durchblutungsstörungen
  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • Neoplasien (Krebs)
  • Immunstimulierung
  • akute Erkrankungen (vornehmlich virale Infekte)
  • Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Stoffwechsel-/ metabolische Störungen
  • und einige mehr


Anwendungen: 

eine genaue Untersuchung und Anamnese prüft die jeweilige Indikation der Anwendungen.
  • große Eigenblutbehandlung oder Vacozon (VACO): dem Patienten wird Blut aus der Armvene in eine Einwegtropfflasche entnommen. Dieses Blut wird mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch angereichert und anschließend wieder wie eine Infusion über den bestehenden venösen Zugang zurückgegeben.
  • Bei der rektalen Begasung mit Ozon (Darminsufflation): wird dem Patienten mittels einem Einmalkatheter das Ozon-Sauerstoff-Gemisch innerhalb von 1 - 3 Minuten in den Enddarm eingeblasen.
  • Ozonwasser: ist ozonisiertes Wasser (muß gekühlt aufbewahrt werden). Es dient zur Desinfektion und Regeneration bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Mundes, des Zahnhalteapparates, Magen-Darminfekten, Infekte,  entzündliche Hauterkrankungen.
  • Beutelbegasung: Einleiten eines Ozon-Sauerstoff-Gemisches in einen geschlossenen Beutel, der einen entsprechenden Hautabschnitt (z.B. Fuß) fest umschließt. Das Ozon wirkt durchblutungsfördernd und gleichzeitig desinfizierend bei chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen.
  • ozonisiertes Olivenöl: Ein bei Zimmertemperatur festes Olivenöl, in das vorher ein Ozon-Sauerstoff-Gemisch eingeleitet wurde. Es ist unbegrenzt haltbar, dient zur Behandlung der Haut, Schleimhäute.


Sauerstoff-Ozon-Wirkung:

Die Zeitabstände und Menge der einzelnen Behandlungen sind abhängig von der bestehenden Grundkrankheit und der Reaktion des Patienten auf das angewandte Verfahren.
  • Medizinisches Ozon, wird aus reinem medizinischen Sauerstoff gewonnen und kurz vor der Anwendung hergestellt (0,05 - max. 5%)
  • aktiviert den Zellmetabolismus: Anstieg von ATP (Adenosintriphsphat): der Brennstoff jeder Zelle.
  • Durch Steigerung des 2,3-DPG (2,3-Diphosphoglycerat) in den roten Blutkörperchen wird der transportierte Sauerstoff (aufgrund einer dann verringerten Hb-O2- Affinität an den Erythrozyten) erleichtert an das Gewebe abgegeben. 
  • moduliert das Immunsystem: Die Aktivierung immunkompetenter Zellen führt zu einer physiologischen Freisetzung von Zytokinen (Interferone, Interleukine) ohne daß das Immunsystem überreagiert (deshalb auch bei Allergien anwendbar).
  • reguliert die antioxidative Kapazität des biologischen Systems: Die SOD (Superoxiddismutase), die Glutathion-Peroxidase und die Reduktase werden durch die aus Ozon gebildeten Peroxide induziert und aktivieren damit die antioxidative Kapazität des Organismus.


weiterführende Links:

http://www.ozonsauerstoff.de/
http://www.ozone-association.com/patienteninfo_53.htm
http://medizin-transparent.de/krankheiten/krebs--ozontherapie/index.html

Doktorarbeit über Sauerstoff-Ozontherapie von Wilfried Jürgen Müller 
http://hss.ulb.uni-bonn.de:90/2007/1139/1139.pdf