Frau C.Scharl & Dr.med.Beylich-Oswald

Praxis für Naturheilverfahren

Fachärztin/Facharzt für Allgemeinmedizin
Ursulinenstrasse 65, 66111 Saarbrücken
Tel.: 0681/34155
Praxis Scharl
 


Darmsanierung
Ozontherapie
Vitalstoffe
Autovaccine
Neuraltherapie
Schwermetalle
Ernährung, Gewichtskontrolle
Säure-Basen-Haushalt
Akupunktur
Schröpfen- und Baunscheidtverfahren
Eigenbluththerapie



66111 Saarbrücken
Ursulinenstrasse 65

Tel.: 0681/34155
Fax: 0681/9580949

Sprechstunden:
Mo: 7:00-13:00 Uhr
Di.: 7:00-13:00 Uhr
15:00-18:00 Uhr
Mi: 7:00-12:00 Uhr
Do: 7:00-13:00 Uhr
15:00-17:00 Uhr
Fr: 7:00-13:00 Uhr

Akutsprechstunde
ohne Termin:
tgl. 8:00-09:00 Uhr

bitte beachten Sie auch die geänderten Sprechstunden während der Urlaubszeit

Schröpfen- und Baunscheidtverfahren:



Beide Verfahren sind regulative Therapien, die über Reflexzonen Einfluss auf korrespondierende Organe nehmen sollen.
Bei kombinierter Anwendung entwickeln sie einen synergistischen Effekt, das bedeutet, die Wirkung addieren oder potenzieren sich. Sie fördern oftmals eine Entspannung der Muskulatur, eine Anregung der Durchblutung, des Stoffwechsels und des Lymphflusses mit dem Ziel, angesammelte Schlacken und Giftstoffe auszuleiten und Selbstheilungsprozesse zu aktivieren.


Schröpfen:

Am Störfeld wird ein Schröpfkopf aufgesetzt, der auf der Haut einen Unterdruck erzeugt. Dieser Unterdruck bewirkt eine Aktivierung des Gewebes und eine Lösung von Ablagerungen aus den tiefen Haut- und Unterhautschichten, ohne die feinsten Gefäße zu verletzen.


Baunscheidtverfahren:

Von Carl Baunscheidt stammt das Verfahren, wobei mit einem "Lebenswecker", eine Art Stichel die Hautporen oberflächlich eröffnet werden. Anschließend wird ein Öl aufgetragen, welches die Durchblutung anregt.